Sommerfrische 2016, Tag 2: Faulheit

Keine Fotos gemacht. Gelesen. Die Sonne und den Wind im Garten genossen. Meinen rechten Arm geschont, der war von der Schulter bis zu den Fingerspitzen beleidigt. Jetzt geht’s ihm besser.

Herr Schnurrkringel hat kahle Stellen am Kopf, eine Kruste auf der rechten Seite seines Mauls und ist bis am Spätnachmittag in seiner Rückzugskiste. Gestern hat er sich heftig gerauft. Als er dann endlich rauskommt, ist er fauchig und knurrig. Am Abend schauen wir Filme, endlich kommt er schmusen, aber seeehr vorsichtig. Er ist doch einfach zu alt für Kämpfe, armer Schnuckel. Also steht er jetzt unter Beobachtung …

Die Königinmutter und ich genießen die Ruhe, ihr Typ ist nach Wien abgereist, wir haben also bis Freitag kein Auto, das ist uns aber auch egal, der Supermarkt ist ja gegenüber. Am Freitag kommen auch noch weitere Gästinnen* und wir planen, was wir kochen werden. Zum Glück ist aber morgen erst einmal Donnerstag.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s