Zombiepandas Ferientagebuch Tag 6: Torii

image

image

Heute ging’s los mit den Aktivitäten. Zuerst wurden wir beim Frühstück fast von Wespen aufgefressen und überlegten den ganzen Tag, was wir wohl dagegen tun könnten. Dann hüpften wir ins Auto und fuhren nach Admont, wo das Stift mit der größten Stiftsbibliothek der Welt steht. Ein barockes Gesamtkunstwerk, von dem ich aber keine Fotos gemacht habe. Weil halt. Dafür Fotos von den wunderschönen Steinen, die dort als Treppenstufen, Fenster- und Türlaibungen verwendet werden:
image

image

image
Außerdem habe ich gelernt, dass eine Schweizerhose eine gestreifte alte Birnensorte war/ist und dass ein Großer Schnutzbolch nicht ein Schimpfwort oder ein Kosename für den Kater ist, sondern eine alte Apfelsorte. Und dass es im Grenzgebiet zwischen Kärnten, Slowenien und Italien smaragdgrüne Regenwürmer gibt & sonst nirgends auf der Welt.

Und ich möchte jetzt Metall löten können, damit ich auch solche Blumen und andere Späße machen kann wie Götz Bury:
image

image

Danach fuhren wir zur Wallfahrtskirche nach Frauenberg.
image

Die dunklen Flächen sind mit Schlackesteinen (eigentlich Glas) besetzt:
image
Innen boxt dich der Barock K.O.
image

image
image

image
image

Es ist ein bisschen zu viel. Ein bisschen sehr zu viel. Aber die Kirchenbänke haben spannende Grüne Männer (Fantasiefiguren aus Pflanzen & Menschen, die schon bei den Kelten beliebt waren – ja, “die Kelten” gipsnich aber … nee, zu lang jetzt die Erklärung). Mich haben sie ja ein bisschen an die Fischpiraten aus Pirates of the Caribbean erinnert.
image

image

Und dann denke ich mir, “Ach, Meditationsgarten, was daaa wohl dahintersteckt” und … entdecke ein Torii in der Obersteiermark.
image

image

Wessen Idee wohl das war? Leider hat Google keine Hinweise darauf geliefert, ob der japanische Garten nun durch kulturelle Aneignung oder doch durch kulturellen Austausch entstanden ist. Der Garten ist klein, aber schön angelegt, im Teich schwimmen neben Goldfischen Forellen und ein Stör. Da musste ich dann heftig kichern.
image
image

image

Zuhause dann der optimale Mix für die Wespenfalle und eine Konstruktion für ungestörtes Abendessen mit dem Moskitonetz.
image

Rosa Berg sagt Gute Nacht.
image

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s