Die Geschichte von der Pottwalfrau im Vulkan

Für @nebengleis

Es war einmal eine Pottwalfrau, die lebte in einem Vulkan. Ihr könntet nun sagen: “Aber wie soll denn das gehen?! Der Vulkan verbrennt sie doch?” Tatsächlich lebte sie in einem Vulkan, der nicht ganz aus dem Meer aufgestiegen war und deshalb eine nette kleine Bucht bildete, mitten im Meer.

Der Pottwalfrau war manchmal etwas zu kalt, deshalb wohnte sie gerne über dem Vulkan, denn es sprudelten dort noch heiße Quellen. Eines Tages traf sie eine Grauwalfrau. Groß und rund war sie.

“Liebe Grauwalfrau, wieso bist du denn so groß und rund?”
“Ich bin schwanger, liebe Pottwalfrau.”
“Juhu! Aber solltest du da nicht im Süden sein?”
“Doch, aber leider habe ich die Aufbruchzeit meiner Herde verpasst und jetzt bin ich ganz allein. Da war so ein riesiger Krillschwarm, der schmeckte so gut!”
“Wie Tiefseetintenfisch?”
“Wahrscheinlich!”

Da sagte die Pottwalfrau: “Sag mal, liebe Grauwalfrau, möchest du vielleicht in meinem Vulkan wohnen? Dort ist es schön warm und geschützt! Ich gehe währenddessen auf Weltreise.” “Oh, das wäre ja wunderbar! Vielen Dank!”, sagte da die Grauwalfrau.

So zog die Grauwalfrau in den Vulkan und die Pottwalfrau ging auf Weltreise. Und als sie einmal um die Welt geschwommen war und wieder beim Vulkan ankam, konnte sie Grauwalfrau und Grauwalkind begrüßen.

image

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s